Veranstaltungen 2020 (Stand: 1.7.2020)

 

11.7.  17 Uhr
 

Träum Weite!    Veranstalter: Kladower Forum e.V.

 

Im dritten Teil ihrer Konzertreihe "Träum Weite!" lädt Maria Reich interessante junge MusikerInnen zu einem gemeinsamen Konzert ein:
 

poppy and mïnd - Verstand & Bewusstsein - Traum & Rausch in Klang

Maria Reich und Jonas Urbat reisen mit leichtem Gepäck und sammeln Klänge und Geschichten. Sie schöpfen aus alltäglichen Orten und Situationen und verarbeiten sie mit minimalem Equipment: Stimme, Geige, ein Mikrofon, 2 Kopfhörer, ein Laptop… Daraus formen sie Stimmungen, Texturen und fein-durchlässige Beats, die sie elektronisch wie Skulpturen gestalten können.

Man kann im Konzert jedes mal neu zuschauen, wie sie aus den Rohstoffen Harmonie und Rhythmus transparente Klangpavillons entstehen lassen als Zuhause für Melodien, Gedanken, Beobachtungen...

Die Tracks von poppy and mind brauchen kein Genre, sie sind Musik & Poesie, zu der still gelauscht und selbstvergessen getanzt werden kann.

Eintritt frei. Eine Kulturspende ist willkommen!
Keine Reservierungen. Bitte einfach vorbei kommen und Abstandsregeln einhalten.

 

Bei Regen findet das Konzert im ehem. Pferdestall statt.

 

Foto Maria Reich: Dovile Sermokas

2.8.  16 Uhr

 

Eröffnungskonzert Internationaler Jazzworkshop       Veranstalter: Kladower Forum e.V.

 

Das Konzert mit Tradition: die Dozenten des Internationalen Jazzworkshops kommen wieder nach Kladow und spielen bei uns das Eröffnungskonzert:

Corinna Danzer - Christof Griese Sextett

Corinna Danzer (Tenorsax), Christof Griese (Sopran, Tenorsax), Stefan Gocht (Posaune), Tim Sund (Piano), Horst Nonnenmacher (Bass), Leon Griese (Drums).

Selbstverständlich kann es da noch Änderungen in der Besetzung geben, Jazz ist Improvisation!

16.8.  17 Uhr

 

Rusira Mixtett    Veranstalter: Kladower Forum e.V.

 

Das Rusira Mixtett ist offiziell eine Blaskapelle mit 7 Bläsern und Schlagzeug. Inoffiziell ist es ein wilder Haufen Berliner Musiker. Inspiriert von Thelonius Monk, Federico Fellini, Comic-Helden, guten Speisen und dem allgemeinen kulturellen Berliner Großstadtmultikulti komponiert Ruth Schepers fröhlich musikalische Szenarien zur Belustigung, zur Verwunderung, oder zur guten Nacht, immer nach dem Motto: „ein guter Song ist in jedem Genre zu Hause“.

 

Eintritt frei. Eine Kulturspende ist willkommen!
Bei Regen findet das Konzert im ehem. Pferdestall statt.

23.8.  15:30 Uhr

 

Stimmfisch - "Fernweh"

 

Das Vokal-Trio „Stimmfisch“ geht in seinem neuen Programm „Fernweh“ auf große Fahrt zu fernen Ufern und Sehnsuchtsorten.

Für diese Schiffs-Reise wurden Gedichte von Klabund und Thakur über Melville und Tennyson bis Heine und Droste-Hülshoff dreistimmig vertont - im ganz eigenen Stimmfisch-Stil und frei von Genre-Schubladen.

Eingerahmt werden die Lieder von literarischen Texten über die Suche nach Entdeckungen, die Lust am Abenteuer, Furcht vor Gefahren und Meeresungeheuern und - nach langer Reise - auch Heimweh und die Sehnsucht nach dem, was zurückgelassen wurde.                                                                        Foto: Ralf Bieniek
Eintritt frei. Eine Kulturspende ist willkommen!
Bei Regen findet das Konzert im ehem. Pferdestall statt.

29.8.  16 Uhr

 

Live, akustisch & echt hygge – Konzert mit andré AUGeN | Liedermacher

 

„Alle Lieder, die ich schreiben wollte, singt schon Gerhard Gundermann“,

so erzählt es andré mit einem AUGeNzwinkern in seinem aktuellen Programm Lieder und andere Bekenntnisse. Darin hat er sich so manches vom ehemaligen Baggerfahrer und unsterblichen Poeten aus der Lausitz geborgt. Darüber hinaus interpretiert er Kunze, Reiser, van Veen und andere deutschsprachige Liedermacher. Doch immer wieder auch Worte & Musik aus eigener feinsinniger Feder – gefühlvoll und persönlich nah, authentisch und berührend unterhaltsam. Zudem lumineszent in Szene gesetzt von Astrid.                                     Mehr unter: https://www.facebook.com/Lieder.machen.andre.AUGeN

                                                                                                                                     Foto: Andreas Winter

Eintritt frei. Eine Kulturspende ist willkommen!
Ort: ehem. Pferdestall

30.8.  14 Uhr

 

Da lacht der Herbst - Lesung mit Uwe Pfauder

 

Ein bunter Strauß mit humorvollen, unfassbaren und kleinen, fiesen Begebenheiten
erzählt und gelebt von Uwe Pfauder in einer etwas anderen szenischen Lesung. Aber angerichtet in genießbaren und genussvollen Häppchen. Als Servierpersonal fungieren Johann König, J.v.d. Lippe, Bielendorfer, Wischmeyer ...

 

 

Eintritt frei. Eine Kulturspende ist willkommen!
Bei Regen findet die Lesung im ehem. Pferdestall statt.

 

 

5.9.  16 Uhr

 

Tangoduo Trasnoche

 

Trasnoche  begeistert sein Publikum seit seinen ersten Auftritten im Januar 2014 mit einer einzigartigen Mischung aus traditionellem Tango Argentino, Tango Nuevo, eigenen Kompositionen und Improvisation. Das Repertoire umfasst sowohl konzertante als auch tanzbare Tangos, Milongas und Vals.
Der Bassist Michael Benter ist seit den späten 90er Jahren als Musiker in vielen Tangoorchestern unterwegs. Der Gitarrist Agustin Belbussi , in Uruguay geboren und aufgewachsen, studierte die Gitarre an der renommierten Escuola Universitaria De Musica  in Montevideo und arbeitete dort zunächst als Gitarrist in diversen Formationen, bevor es ihn nach Berlin verschlug.                                                           Foto: Trasnoche

Eintritt frei. Eine Kulturspende ist willkommen!
Bei Regen findet das Konzert im ehem. Pferdestall statt.

6.9.  16 Uhr

Kapelle B - Brass-Akkordeon-Percussion-Band

 

Die etwa 20-köpfige Brass-Akkordeon-Percussion-Band unterhält mit Weltmusik im weitesten Sinne. Anregungen dazu fanden sie sowohl hier in Berlin als auch bei französischen Fanfaren, insbesondere der „Grande Fanfare de Perpignan“. Rhythmisches, gemeinsames, dabei immer fröhliches Musizieren steht bei Kapelle B im Vordergrund. Und sie sehen es als schönste Belohnung an, wenn sie die Zuschauer-Innen mit ihrerer Spielfreude mitreißen können.                                      Foto: Kapelle B

 

Eintritt frei. Eine Kulturspende ist willkommen!
Bei Regen muss das Konzert leider ausfallen.

 

 

12.9.  17 Uhr

 

Matti Klein Trio         Veranstalter: Kladower Forum e.V.

 

„Die soulige Jazz-Mischung, die Keyboarder Matti Klein mit Lars Zander an Saxofon und Bassklarinette und Drummer André Seidel serviert, hat Sucht-Potential. Zu dritt kreieren die drei Musiker einen Sound, der nach viel mehr klingt als nach einem Trio. Groove-Meister Klein an den Tasten sorgt dabei selbst für die perfekte Dosis Bass. Mit der linken Hand spielt er ein Rhodes Bass-Piano Marke Eigenbau und produziert einen vollen, warmen und runden Klang, der es in sich hat. (…) Mit ihren leidenschaftlichen Reminiszenzen an die Soul-Jazz-Ära treffen die drei Musiker beim Publikum auf begeisterte Resonanz. Das liegt vor allem am Groove, der in der Musik aus jeder Pore quillt und extrem ansteckend wirkt.“, schreibt Kerstin Rickert vom Mindener Tageblatt. Besser kann man es nicht schreiben.                                   Foto Matti Klein: Philipp Arnoldt


Eintritt frei. Eine Kulturspende ist willkommen!
Bei Regen findet das Konzert im ehem. Pferdestall statt.

 

 

 

19. + 20.9.  10 - 18 Uhr

Offene Gärten Berlin, Potsdam und Umland 2020
- private Gärten öffnen ihre Pforten -

 

Veranstalter: urania "Wilhelm Forster" Potsdam e.V. / INOG Berlin-Brandenburg
Im Rahmen der Veranstaltung werden zusätzliche Führungen angeboten:
Sa.um 15.30 Uhr + So. 12 Uhr und 15:30 Uhr
Der Garten ist Vorverkaufsstelle der Besucherplakette (3 €/Person, Kinder frei).

Druckversion Druckversion | Sitemap
Derksen-Müller GbR